– Jahreshauptversammlung der ETG – – etg-re.de
WIR LIEBEN VEREINSSPORT
kontakt@etg-re.email / + 49 (0) 23 61 - 1 06 33 78 / + 49 (0) 23 61 - 1 06 79 34

– Jahreshauptversammlung der ETG –

Nach zwei Jahren Pause haben sich die Mitglieder der ETG zur Jahreshauptversammlung getroffen. Neben den Berichten aus den Abteilungen sowie den Berichten des Vorstandes standen die Ehrungen im Vordergrund. Der Vorsitzende Christoph Drozda fasste die aktuelle Situation wie folgt zusammen: „Wir sind auf einem stabilen Kurs! Rückgänge im Bereich der Einnahmen konnten durch entsprechende Kostensenkungen aufgefangen werden. Besonders beeindruckend: Bei der Mitgliederentwicklung sind wir wieder auf dem Niveau, das wir vor der Pandemie hatten. Vielen Dank an alle Mitglieder, die uns auch in dieser Zeit die Treue gehalten haben.“

Auch bei den Neuwahlen zum Vorstand zeigte sich Kontinuität: Sowohl unser Vorsitzender, Christoph Drozda (1.v.R.), sowie der 2. Geschäftsführer, Mike Sandkühler (1.v.L.), wurden im Amt bestätigt. Eine Veränderung gibt es in der Finanz: Unsere 2. Kassiererin, Uta Bendrat (2.v.L.), ist nun zur 1. Kassiererin gewählt worden. Die dort entstandene Lücke wird durch die Wahl von Bettina Kowalski (2.v.R.), Abteilung Cheerleading, geschlossen.

Neben den Ehrungen der langjährigen Mitgliedschaften wurden auch Hartmut Seeber, Marina Skiba, Andreas Brinkmann, Bruno Andres, Ralf Glinka, Marco Werdelmann und Sandra Brauckmann für ihr besonderes Engagement im Ehrenamt geehrt.

Eine besondere Ehre ist Wolfgang Löbbert zu Teil geworden. Für seine Dienste rund um den Verein, wurde Wolfgang zum Ehrenmitgliede der ETG benannt.

Vielen Dank an die folgenden Mitglieder, die uns so lange schon die Treue halten:

40 Jahre: Jürgen Jordan, Maria Schmand, Jürgen Paul, Dr. Dirk Kuczkowiak, Rolf Si-mon, Jörg Jagodzinski, Bernd Breddemann, Christian Marquardt, Hedwig Wehmeyer, Dagobert Milius, Evelin Pieper, Heinz Pieper und Hildegard Schlü-ter

45 Jahre: Sigrid Fox, Bernd Andersen, Andreas Rathmer, Mathilde Hennigfeld, Ingrid Heining, Waltraud Standfuß, Wolfgang Tewes, Heinz-Jürgen Ahrens, Bodo Fengler.

50 Jahre: Aggi Kobe, Holger Schröder, Bernd Wuttke, Wolfgang Löbbert, Horst Klöpper, Andreas Rabe, Michael Rabe, Elisabeth Szmania.

55 Jahre: Thomas Szmania, Hermann Dröghoff, Christel Florczyk.

60 Jahre: Rolf Staas, Klaus Wintermeyer, Heinz Schneider.

65 Jahre: Wilhelm Kramer, Ursula Schröder.

70 Jahre: Otto Park, Willi Klußmeier, Hans-Werner Schröder, Konrad Unger, Friedhelm Schütte.

75 Jahre: Rolf Biniarz, Hans Gonsowski, Lorenz Gale, Ursula Linneweber.